…wird oft mit abspannen, Auszeit und Erholung verbunden. Jeder Mensch hat nach seinem „Bauch- und Kopfgefühl“ ein eigenes Bild oder Wort, das er mit Entspannung verbindet. Das Gehirn „denkt“ in Bildern und verknüpft Bild und Wort miteinander. Über diese Vernetzung ist es möglich, ein komplexes, inneres Bild abzurufen, das mit unterschiedlichen Sinnesempfindungen ein her geht. Zum größten Teil stammen die darin enthaltenen Informationen aus real erlebten Situationen, die im Gehirn abgespeichert und gegebenenfalls rekonstruiert werden. Momentan fehlende Bausteine ergänzt das Gehirn. Vereinfacht kann das Gehirn mit einem Computer verglichen werden, der alle Eindrücke aufnimmt und zu einem Gesamtbild zusammensetzt. Der Weg vom Eindruck zum Bild und vom Bild zum Eindruck ist in beide Richtungen möglich. Viele Menschen atmen tief ein, wenn sie z. B. das Bild einer weitflächigen Landschaft sehen. Für das Gehirn sind Sie in diesem Moment mit Ihren Erfahrungen in der Landschaft. Die Fähigkeit über diese Verknüpfungen Verbindung zum Erleben herzustellen, wird bei den Entspannungsverfahren, sowie bei allen anderen Verfahren, die ich anbiete, genutzt. Durch die Anwendung dieser Methoden kann eine Entspannungstiefe erreicht werden, die sich auf den ganzen Menschen und dessen handeln auswirkt. Die neuen Erfahrungen sind oft mit Lebensleichtigkeit und Lebensfreude verbunden.






Judith Martin

Heinrich von Fleckensteinstr. 3,

76889 Kapsweyer

Tel. 06340 / 253014
Mobil: 0151/15210395

eMail:
martin.judith@freenet.de